Die Geschichte der Idiolektik

Mit den Menschen kam die Sprache in die Welt

Sprache führt ständig zu Gesprächen und gegenseitigem Verstehen und Verständnis. Richtig verstanden zu werden, ist allen Menschen wichtig. Die Kunst des Verstehens ist eine Kunst des Fragens.


Dr. med. A.D. Jonas, Begründer der Idiolektik:

Allgemeinmediziner und Psychiater, stellte in seiner Arbeit fest, dass viele Beschwerden bei Menschen keine organische Ursache hatten, sondern im psychosomatischen Bereich lagen. Er suchte nach einer Gesprächsmethode, welche es dem Patienten ermöglichte, seinen Blockaden auf die Spur zu kommen. Dabei halfen Jonas vor allem die Eigensprache des anderen Menschen und die Erkenntnisse über die Bedeutung archaischer Relikte bei psychosomatischen Störungen.


Download

Eine ausführliche Geschichte der Idiolektik finden Sie hier.


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken